Hyaluronpraxis

Nasolabialfalte durch Lipolyse verringern

Eine Nasolabialfalte wird typischerweise durch eine Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure aufgefüllt. Oft wird das darüberhängende und abgesackte Mittelgesicht danach noch stärker sichtbar. Die störende Wulst oberhalb der Nasolabialfalte nennt man Nasolabialhügel. Diese Wulst im abgesunkenen Mittelgesicht lässt sich erfolgreich durch Injektionslipolyse ausdünnen. Ein gleichzeitiger Straffungseffekt der Lipolyse schafft ein strafferes Gesicht. Nach einer erfolgreichen Lipolyse (Fettwegspritze) ist der Volumenbedarf zur Glättung und Auffüllung von Unebenheiten an Hyaluronsäure-Gel geringer. In einem schlanken Gesicht lässt sich mit viel weniger Volumen eine positive Veränderung durch Hyaluronunterspritzung erreichen.

0 Antworten

Hinterlasse eine Antwort

* Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.