Hyaluronpraxis

Korrektur und Aufbau der Nasenspitze

Eine platte Nasenspitze kann genetisch oder durch eine misslungene Nasenoperation (Rhinoplastik oder Septo-Rhinoplastik) verursacht sein wenn die Spitze der Nasenscheidewand zu sehr gekürzt wurde. Diese fehlende Nasenspitze ist auf einer Profilansicht des Gesichts besonders auffällig.

Eine Nasenkorrektur ohne Operation kann die Form der Nase und der Nasenspitze ästhetisch verschöner. Dabei wird ein stabiles Hyaluron-Gel, welches auf Zuckerbasis Wasser speichert in verschiedene Höhen der gesamten Haut injeziert. Dabei wird die Nasenspitze angehoben und geformt. Das Ergebnis ist lange haltbar und ggf. reversibel. Auch nach Abbau der Hyaluronsäure ist ein Teil des Auffülleffekts durch Kollagenfaserneuentstehung permanent haltbar. Mehr allgemeine Informationen über die Modellierung der Nase mit Hyaluron-Gel finden Sie auf Hyaluron-Praxis – Nasenkorrektur.

2 Antworten

  • Delle Nasenrücken on 7th November 2012 - 11:44 am

    Guten Tag, kann mit dem Hyaluron-Gel denn nur die Nasenspitze korrigieren, oder ist eine Unterspritzung auch im oberen Bereich möglich, z.B. wenn zuviel Höcker abgetragen wurde und eine Delle zu sehen ist.

    Vielen Dank und mfG

  • Spritze on 8th November 2012 - 3:12 pm

    Selbstverständlich kann auch am Nasenrücken unterspritzt werden um eine Delle nach einem überkorrigierten Höcker wieder aufzufüllen. Der Arzt muss vor Ort beurteilen, ob der Nasenrücken eventuell ‚offen‘ ist (open roof). Grundsätzlich sollte der Aufbau einer Delle in mehreren kleinen Unterspritzungsschritten erfolgen.

Hinterlasse eine Antwort

* Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>
* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.